Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

Taizé-Gottesdienst mit der Arche Noah (Hap)
16.12.2017 - Samstag, 16.12.2017 um 17:30 Uhr in St. Remigius

Melina in Norwegen

Hier sehen Sie die Berichte von Melina Berka. Melina machte 2012/2013 für ein Jahr ein EFD (Europäischer Freiwilligendienst) in der Herøya Misjonskirke in Porsgrunn.

Hin- und hergerissen

23. Mai 2013

Zwischen zwei Welten

sitze ich hier,

weiß nicht, wohin mit mir.

 

Hin oder her?,

die Antwort fällt schwer.

 

[Weiterlesen]

April-Action und Mai-Anfang

07. Mai 2013

Heute war ein richtig schöner Tag, das hat mich inspiriert euch auf den neuesten Stand zu bringen. Ich fange mal Mitte April an.

Vom 18. - 23.04. waren wir in London: eine richtig tolle Fahrt, die ich nie vergessen werde! Donnerstagabend ging es mit 15 Konfirmanden und 6 Begleitern auf nach England. Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber es ist alles glattgelaufen und alle sind heil zurückgekommen.

 

[Weiterlesen]

What is exchange?

01. Mai 2013

Diesen Text habe ich im Blog von Isabella gefunden, die den Text auch irgendwo gefunden hat. Ist zwar etwas länger, aber das Lesen lohnt sich! Er beschreibt absolut zutreffend die Gefühle, Gedanken und Erfahrungen die man macht, wenn man ein Jahr im Ausland lebt.

 

[Weiterlesen]

Schöne Frühlingstage - Über die Osterferien.

12. Apil 2013

Hallo ihr Lieben!

Wieso rast die Zeit nur so? Ich komme mit dem Schreiben gar nicht mehr hinterher.

Im Moment sieht es hier eher nach November als nach Frühling aus. Naja, ist ja auch April. Ende März hingegen durfte ich ganz viel Sonne genießen, mit Temperaturen bis zu 10°C plus! Das war rund um Ostern, als ich in Oslo und in Kristiansand war.

 

[Weiterlesen]

Nachtgedanken

23. März 2013

Ich sitze gerade auf einem von den blauen Kirchenstühlen in der Kirche. Neben vielen Stühlen, stehen hier auch noch Tische mit Computern und Fernsehern rum. Aus allen Ecken kommen hundert verschiedene Arten "Bums-Musik" und der Geräuschpegel bei 25 bis 30 Jugendlichen ist alles andere als niedrig. Außerdem ist es 01:39 Uhr und ich bin tierisch müde.

 

[Weiterlesen]

Dönervideothek

21. Januar 2013

Schon wieder so viel Zeit vergangen, zwischen dem letzten Eintrag und jetzt. Das alte Jahr hat für mich in Deutschland wunderbar aufgehört. Es war schön, Weihnachten Zuhause zu sein und in den zwei Wochen viele Freunde wieder-zusehen, obwohl der Abschied quasi direkt auf die Begrüßung folgte. Silvester werde ich auch so schnell nicht vergessen. Der Knaller, im wahrsten Sinne des Wortes. Und am 5.1. ging's dann über Amsterdam wieder zurück nach Norwegen. 4 Stunden Flughafenaufenthalt lassen sich durch schlafen eigentlich ganz gut überbrücken.

 

[Weiterlesen]

Wo ist die Zeit geblieben? - Morgen fliege ich nach Hause, um Weihnachten mit der Familie zu verbringen

19. Dezember 2012

Ich kann es nicht fassen, in 4 Stunden holt Gordon mich ab und fährt mich zum Flughafen. Am Montag ist Weihnachten. Morgen und die nächsten Tage werde ich alle wiedersehen. Mann, das wird tierisch komisch! Gerade bin ich so traurig irgendwie.

 

[Weiterlesen]

Dauerzustand glücklich sein

04. Dezember 2012

Heute habe ich einen kleinen Spaziergang am Frierfjord gemacht. Da ich schon um halb eins mit der Arbeit fertig war und es mittlerweile um die -10 Grad draußen ist, hab ich mich auf den Weg gemacht, eine Skihose (boblebukse) zu kaufen, denn die hält ja auch warm, wenn man nicht auf Skiern steht. Ich hab mir dann auch noch eine neue Jacke gegönnt und konnte es natürlich nicht erwarten sie auszu-probieren.

Um halb vier ist mittlerweile die Sonne weg, deshalb hab ich mich direkt nach dem Mittagessen aufgemacht. Es war herrlich, so dick eingepackt durch mein "Veedel" zu spazieren.

 

[Weiterlesen]

Musik, Arbeit, Freizeit? Es weihnachtet ein bisschen, der Langeweile ins Auge blicken, neue Menschen kennenlernen

28. November 2012

Da es mittlerweile schon wieder etwas länger her ist, dass ich den letzten Bericht verfasst habe, habe ich mich gerade umentschieden und werde mir keinen Film angucken, sondern euch auf den neuesten Stand bringen. Musik: Clare und ich üben fleißig weiter. Gestern haben wir die Weihnachtszeit musikalisch eingeläutet. Mein Cello schäle ich auch immer öfter aus dem Koffer. Denn: Ich bin stolzes neues Mitglied im PMFO, dem Porsgrund Musikforenings Orkester!

 

[Weiterlesen]

Hva skjer?

07. November 2012

„Hva skjer?“ bedeutet auf Deutsch so viel wie „Was geht?“ Und in der letzten Zeit, also seit meinem letzten richtigen Bericht am 02.10., ist ziemlich viel „gegangen“.

Woche 41: høstferie i Norge, und zwar richtig gute Herbstferien! Meine Eltern kamen zu Besuch und wir haben eine sehr gemütliche Woche in einer schönen Hütte in Norwegens Natur verbracht. Das Sofa war der Ort, an, oder besser auf dem wir die meiste Zeit verbracht haben. Dank mobilem Hotspot konnten wir auch deutsches Fernsehen gucken und Radio hören und außerdem habe ich häkeln gelernt. Aber wir haben auch ein wenig die Gegend erkundet.

 

[Weiterlesen]

Deutschland, deine Geschichte

27. Oktober 2012

Dies wird nur ein sehr kurzer Eintrag werden, weil ich gerade auf dem Sprung bin, aber trotzdem nehme ich mir die Zeit. Ich war vorhin eine Runde spazieren, es begann schon dunkel zu werden. Ein paar Straßen weiter spielten 4 oder 5 Kinder. Eins von ihnen war für Halloween verkleidet und rannte auf mich zu und wollte mich erschrecken. Für alle, die mich nicht kennen: Meistens kommen solche Leute auch weit damit, aber der kleine Junge war eher weniger gruselig.

 

[Weiterlesen]

Musik? Läuft.

02. Oktober 2012

Die Tage gehen so schnell vorüber und es passiert so viel, dass man es gar nicht in Worte fassen kann. Auch wenn die Arbeit jede Woche die gleiche ist, macht es immer noch Spaß, weil ich mich mehr und mehr auf Norwegisch verständigen kann und es auch immer wieder toll ist, die ganzen bekannten Gesichter zu sehen.

Vom 21. bis 23.9. habe ich die Vera besucht. Wir haben viel gelacht und erzählt, sind spazieren gegangen, haben beim låvedans Volkstänze aus aller Welt, nur nicht aus Norwegen gelernt, und „I belong to you“ geschmettert.

 

[Weiterlesen]

1 måned har gått - 9 måneder til - Es wird Herbst.

20. September 2012

Vor genau einem Monat bin ich abgereist. Ich kann gar nicht sagen, ob es mir lang oder kurz vorkommt. Irgendwie beides. Auf der einen Seite vergehen die Tage mit Arbeit unglaublich schnell, auf der anderen Seite lasse ich die freien Tage auf mich zukommen und entscheide spontan, was ich machen will. Dann habe ich unglaublich viel Zeit.

 

[Weiterlesen]

Der stinkende Hund - Ein entspanntes Wochenende mit lustigen Augenblicken

11. September 2012

Nach sechs ereignisreichen Tagen in Romarheim (in der Nähe von Bergen, direkt am Fjord, wunderschön), beim Ankunftsseminar, bin ich nun wieder zurück in Porsgrunn. Das Wochenende war deshalb sehr entspannt. Samstag habe ich eine Tour durch die Innenstadt gemacht und in der Bibliothek DVDs ausgeliehen. Keine Lust zu kochen, also gab's zum Abendessen Tiefkühlpizza. Und einen Film.

 

[Weiterlesen]

New in Norway

30. August 2012

... so heißt die Broschüre, die ich letzten Donnerstag im Einwohnermeldeamt mitgenommen habe. "New in Norway", mittlerweile habe ich schon 10 Mal hier geschlafen und jedes Mal, wenn ich wieder aufwache, gibt's was Neues zu entdecken. Mein letzter Bericht hörte damit auf, dass ich ins Bett musste, um am nächsten Morgen fit für Moflata zu sein. So anstrengend war es aber im Endeffekt gar nicht. Die Misjonskirke versuchen den Kindern mit der etter skoletid eine Freude zu machen und sie wollen sie spüren lassen, dass sie etwas Besonderes sind. Also hab ich jetzt einen neuen Job: Türsteherin. Jedes Kind wird nett begrüßt und willkommen geheißen. Manchmal haben die Kinder schon an der Tür irgendwelche Fragen, mittlerweile weiß ich, was da kommen kann und wenn nicht, ist die Ausrede immer "Jeg er fra Tyskland, så jeg forstår ikke alt". Es macht aber unglaublich viel Spaß, nach einer halben Stunde an der frischen Luft, rein zu gehen und mit den Kindern zu spielen. Letzte Woche haben wir gekniffelt, heute habe ich mein Norwegisch bei "Wer bin ich?" und die Körpersprache beim Gummitwist verbessert. Eine halbe Stunde vor Ende gibt's dann immer ein Quiz (konkurranse), über alles Mögliche. Darauf fahren die Norweger total ab, das ist mir in der kurzen Zeit enorm aufgefallen. Aber dazu später mehr...

 

[Weiterlesen]

Viele Eindrücke - Die ersten Tage in Herøya

22. August 2012

So, da bin ich! Endlich angekommen in Norwegen. Mittlerweile ist es schon drei Tage her, dass ich mich mitten in der Nacht zum Düsseldorfer Flughafen aufgemacht habe, um das Abenteuer zu beginnen!

 

[Weiterlesen]

Gute Nachrichten - Die Bestätigung für den EFD in Norwegen ist da. Jetzt wird`s ernst!

24. Juli 2012

Bald geht's los! Die lang ersehnte endgültige Bestätigung meines EFDs in Norwegen ist da! Langsam wird es also ernst.

Einen Monat habe ich jetzt noch zu Hause. Das bedeutet, dass noch einiges vor der Abreise erledigt werden muss. Sämtliche Abmeldungen und letzte Arztbesuche stehen an. Und mein kompletter Kleiderschrank muss auf den Kopf gestellt werden. Aber was packt man für ein ganzes Jahr ein? Unvorstellbare Dimensionen! Ich werde eine Packliste erstellen, um die Wahrscheinlichkeit, etwas zu vergessen, möglichst gering zu halten.

 

[Weiterlesen]