Termine Liebfrauen und für den Seelsorgebereich Hennef-Ost

Kinderlager 2018 für 10- bis 14-jährige
12.08.2018 - Forstau im Pongau / Österreich
Missionskreis
29.08.2018 - Treffen im Pfarrheim um 20 Uhr
Plan B? Gottesdienst ohne Priester
01.09.2018 - Ausbildung zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
01.09.2018 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Caritaskreis
11.09.2018 - 19 Uhr im Pfarrheim Liebfrauen
Caritas-Seniorenkaffee
12.09.2018 - 15 Uhr im Pfarrheim
Ökumenekreis
13.09.2018 - 18:15 Uhr, ev. Christuskirche
Migräneselbsthilfegruppe
13.09.2018 - 20 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen
Unterstützung der "Hennefer Tafel"
14.09.2018 - Sammelkörbe stehen bis zum 28. Februar in unserer Kirche

Pfarrkirche Liebfrauen Hennef-Warth

Die Pfarrgemeinde Liebfrauen hat 4.206 Gemeindemitglieder. Zu dieser Pfarrgemeinde gehören die Ortsteile Warth, Geisbach, Edgoven, Weldergoven, Lanzenbach und Dondorf, außerdem die Neubaugebiete am Hossenberg und der Siegbogen.

Die Kirche wurde 1905 - 1906 erbaut als Pfarrkirche für die neu entstehende Pfarrgemeinde Liebfrauen, die davor zur Pfarrei Geistingen gehörte. Vorgängerbau der Kirche war die kleine Nepomukkapelle, die vor dem Dreigiebelhaus auf der Frankfurter Straße stand und die sich als zu klein erwies.


Es ist auffällig, daß die Liebfrauenkirche keinen Kirchturm hat. Dieser war zunächst geplant, und es existiert sogar ein Fundament für ihn. Der Turmbau mußte aber zunächst zurückgestellt werden, da die neue Pfarrgemeinde auch ein Pfarrhaus benötigte - und für Turm und Pfarrhaus zusammen hätte das Geld nicht gereicht. Nichts hält länger als Provisorien, und so wurde der Turm bis heute nicht gebaut.

Mehr zur Geschichte der Pfarrei und ihrer Kirche finden Sie in Pfarrgeschichtsblättern.

 

Luftbilder werden mit freundlicher Genemigung der Firma "Innovative Sights" veröffenlichst

 

 

Bildergalerie