Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

Ausstellung - Bibel im Zelt
18.02.2018 - 18.02. - 18.03. in Bröl
Themenabend "Christusbilder"
20.02.2018 - 19 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Bröl
Themennachmittag "Bibelgeschichten für Kinder"
24.02.2018 - 14 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Bröl, ab 8 Jahren
Themenabend "Land der Bibel"
27.02.2018 - 19 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Bröl
Weltgebetstag der Frauen
02.03.2018 - 17 Uhr, Pfarrkirche Liebfrauen
Themenabend "Mit Gott unterwegs - Israel damals und wir heute"
08.03.2018 - 19 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Bröl
Informationsabend Lotsenpunkt Hennef
09.03.2018 - 18:30 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen
Themennachmittag "Bibelgeschichten für Kinder"
10.03.2018 - 14 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Bröl, ab 8 Jahren
Bibelkreis
14.03.2018 - 19 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Bröl
Themenabend "Frauenpower: Prophetin Miriam"
15.03.2018 - 19 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Bröl
Abschlussveranstaltung zur Ausstellung "Bibel im Zelt"
18.03.2018 - 15 Uhr, St. Mariä Himmelfahrt, Bröl
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
24.03.2018 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
23.06.2018 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
01.09.2018 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
10.11.2018 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth

Mit Jesus Gottes Spuren suchen - Start der Erstkommunionvorbereitung

Gemeinsam wurde heute in der Familienmesse am Sonntag, 10.09.2017, zur Einführung der Erstkommunionkinder 2018 nach Spuren gesucht. Zu Beginn gab es ein heiteres Raten von Tierspuren: Hund und Ente waren schnell erkannt; Elefant und Krokodil erwiesen sich als weitaus schwieriger.
(as/bg) Mit diesem lebendigen und anschaulichen Gottesdienst machten sich unsere 49 Kommunionkinder mit ihren 10 Katecheten auf den Weg. Gemeinsam wollen sie aufmerksam sein, Augen und Ohren für Gottes Spuren offen halten, sie entdecken und deuten.

So spielten Kinder die Berufung der ersten Jünger. Jesus sprach die beiden Fischer an und sie folgten ihm. Er erzählte seinen Jüngern von Gott, begleitete sie durch die Welt und ließ Gottes Liebe spürbar werden. Eingeladen sind wir bis heute: "

Eingeladen zum Fest des Glaubens" wie es in dem Lied heißt, in das zum Gitarrenspiel unseres Pfarrer Christoph Jansen die Gottesdienstgemeinde lautstark einstimmte. Jesu Aussage aus dem Tagesevangelium: "Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind, da bin ich mitten unter ihnen", auch für uns aktuell.

Zurück