Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

Ökumenekreis
15.11.2018 - 18:15 Uhr, ev. Christuskirche
Reparatur-Café des ökumenischen Umweltkreises
17.11.2018 - von 10-13 Uhr, ev. Gemeindezentrum, Bonner Straße, Hennef.
Kirchenvorstandwahl
17.11.2018
Konzert "Orgel rockt 5"
23.11.2018 - 20 Uhr, Pfarrkirche Liebfrauen, Warth
Buchausstellung 2018 der KÖB Bödingen
24.11.2018 - Weihnachtsbuchausstellung am 24. und 25. November 2018 im Marienheim
Reparatur-Café des ökumenischen Umweltkreises
15.12.2018 - von 10-13 Uhr, ev. Gemeindezentrum, Bonner Straße, Hennef.
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
19.01.2019 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth

16. Galavorstellung des Zirkus JAKHOLINO

Am 26. Oktober 2018 war es wieder soweit! Der Zirkus JAKHOLINO öffne-te bereits zum 16. Mal seine Tore in der Turnhalle der Hanftalgrundschule in der Geisbach.

(bg/os) „Herzlich Willkommen im „Zirkus JAKHOLINO“, war der Startschuss für eine knapp zweistündige Galavorstellung der Extraklasse, durch die die Zirkusdirektoren Leah Kutschke und Oskar Steinrücken die Eltern und Verwandten der insgesamt 70 Kinder führten.

 

Und der Aufwand, den die Kinder in ihre beiden Auftritte und Kostüme gesteckt hatten, war enorm! Die Pyramidenbauer waren in diesem Jahr wortwörtlich ein „Sternenfeuerwerk“ und brachten in ihren Kostümen und den waghalsigen Pyramiden die Zuschauer zum Staunen. Gewohnt actionlastig ging es bei den 16 Akrobaten „The jumping Stars“ zu, die mit Saltis und einem beherzten Mauersprung begeisterten und auch die Tänzerinnen gaben bei ihren Tanzeinlagen alles.

 

Natürlich durften auch die Clowns nicht fehlen, die mit Spaßanrufen und einem verzauberten Spiegel das Lachen des Publikums auf ihrer Seiten hatten. Auch die „Räder der Fantasie“ brachten dieses Jahr mit dem Waveboard mal ein etwas anderes Gefährt zum Einsatz. Und auch bei den Jongleuren („Die Bobs“) wurde unter der Woche nicht gefaulenzt. Sie waren auf der „Baustelle“ richtig am Ackern, und schwangen grazil Tücher und Keulen durch die Manege.

 

Nahezu verzaubert wurde das Publikum von fünf Harry-Potter-Anwärtern, die ihr Geschick am Zauberstab unter Beweis stellten und leckere Bonbons aus leeren Töpfen hervorzauberten.

 

Dieses Projekt „Zirkus JAKHOLINO“ ist nur möglich, weil viele Menschen es mit ihrem ehrenamtlichen Engagement möglich machen. Sei es die jugendlichen und erwachsenen Betreuer, die ihre Ferien und Urlaub dafür einsetzen, oder die zahlreichen Kuchenspenden der Mütter und auch der Väter, die beim Auf-/Abbau helfen. Alle sind Teil dieses Projektes, welches in der Galavorstellung Freitagsabends seinen Höhepunkt erreicht.

 

Der JAKHO braucht unbedingt personale Verstärkung, damit diese Aktion auch in den nächsten Jahren möglich ist. Wir sind über jede Hilfe (und sei sie nur stundenweise) dankbar!

 

Melden können Sie sich unter kontakt@jakho.de, sowie den Kontaktdaten auf www.jakho.de.

 

Werden Sie ein Teil der Aktion – die Kinder werden es Ihnen danken!

Zurück