Termine Liebfrauen und für den Seelsorgebereich Hennef-Ost

Probe für die Krippenfeier (Orchester)
13.12.2017 - 18 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen
Frühschicht in der Adventszeit
14.12.2017 - 6:30 Uhr, Pfarrkirche Liebfrauen
Probe für die Krippenfeier (Alle)
16.12.2017 - 14 Uhr, Kirche Liebfrauen
Taizé-Gottesdienst mit der Arche Noah (Hap)
16.12.2017 - Samstag, 16.12.2017 um 17:30 Uhr in St. Remigius
Abschied von Pater Patrick
17.12.2017 - 8:15 Uhr, Messe in Rom
Frühschicht in der Adventszeit
21.12.2017 - 6:30 Uhr, Pfarrkirche Liebfrauen
Probe für die Krippenfeier (Alle)
23.12.2017 - 14 Uhr, Kirche Liebfrauen
Kinderlager 2018 in Österreich
12.08.2018 - für Kinder von 10 bis 14 Jahren

Pressemitteilungen 2014

Pressemitteilungen der Pfarrgemeinde Liebfrauen Hennef-Warth
Verantwortlich: Dr. Hedi Roos-Schumacher
Fax: 02242/9019445
E-mail: roos-schumacher@t-online.de

 

Weitere Pressemitteilungen können Sie nachlesen unter: 2013, 2012, Archiv

Advents-Frühschichten in Liebfrauen (28.11.2014)

Jeden Donnerstag in der Adventszeit bietet die Pfarrgemeinde Liebfrauen die Frühschicht an. Beginn ist um 6.30 Uhr in der Kirche, anschließend findet ein gemeinsames Frühstück im Pfarrheim statt.

Gestaltet werden die Frühschichten von den unterschiedlichen Gruppierungen der Pfarrgemeinde. Die nächsten Termine werden vom Friedenskreis (04.12.), vom Missionskreis (11.12.) und vom Frauenkreis (18.12.) vorbereitet.

Alle sind herzlich eingeladen.

Elisabethfest - Pfarrgemeinde Liebfrauen veranstaltet geselligen Nachmittag (25.11.2014)

(RS) Mit einem leckeren Kuchenbuffet und einer schönen Tasse Kaffee starteten die Gäste der Pfarrgemeinde Liebfrauen in das Elisabethfest des Jahres 2014, zu dem der Ortsausschuss traditionell die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger einlädt.

Das anschließende Programm – zusammengestellt von Claudia Raddatz und Helga Thomas  -  war voller Höhepunkte, wie Moderatorin Hedi Roos-Schumacher gleich bei der Begrüßung hervorhob. Und sie hatte nicht zu viel versprochen. Den Anfang machte das Jugendtanzcorps der Westerwaldsterne, gleich gefolgt vom Prinzenpaar der Stadt Hennef, Jörg III. und Ute I. aus dem Hause Steinhauer. Sie hatten Heimspiel in der Aula der Hanftalschule, in der der Prinz, Sohn des früheren Konrektors der Schule, quasi aufgewachsen ist. Es war der erste Auftritt des Prinzenpaars nach seiner Proklamation nur eine Woche zuvor, den die beiden unterstützt von ihrem Gefolge der KG Quer durch de Waat bravourös und mit viel Herz absolvierten.

Die Ältestenehrung nahm in Vertretung des Schirmherrn, Bürgermeister Klaus Pipke, Vizebürgermeister Thomas Wallau vor. Betty Peters und Monika Gasten amüsierten das glänzend aufgelegte Publikum mit einem Sketch, Maria Zeyen belebte die alte Kunst des Märchenerzählens. Prägend für das Programm waren sodann die musikalischen Darbietungen: Die 4. Klasse der Hanftalschule lud zum Mitsingen ein, das Ehepaar Karbaum brillierte zusammen mit Friedrich Grothe mit schmissigen Instrumentalstücken und der Kirchenchor brachte sein breites Repertoire vom Besinnlichen zum Heiteren zu Gehör. Den Abschluss bildete Pastor Christoph Jansen, der mit Gitarre und Wortbeiträgen seiner kabarettistischen Ader freien Lauf ließ – ganz zum Vergnügen der Anwesenden.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Kreissparkasse Köln und der Volksbank Bonn Rhein-Sieg als Sponsoren und zahlreichen Kräften hinter den Kulissen, die tatkräftig zupackten. Am Ende nahmen sich alle vor, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein!

"Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus..." Benefiz-Märchen-Abend zugunsten des Missionskreises Liebfrauen (18.11.2014)

Am Dienstag, 25.11.2014, um 20:00 Uhr findet im Pfarrheim Liebfrauen Hennef Warth ein Märchenabend statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die professionellen Märchen-Erzähl-Frauen Dorothé Efferoth, Erika Feldhaus und Maria Zeyen erzählen Märchen von zauberhaften Mondnächten und der Liebe, musikalisch begleitet von der Querflötenspielerin Teresia Kösters und der Ausdruckstänzerin Monika Bung.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht für das Waisenhaus La Bonté in Mwene Ditu im Kongo.

Säuglingspflegekurs im Familienzentrum Liebfrauen (17.11.2014)

Das Familienzentrum Liebfrauen bietet einen Säuglingspflegekurs für werdende Eltern an. Kursleiterin ist die Kinderkrankenschwester Stefanie Lammerich.

  • Als Inhalte des Kurses sind diese Themen geplant:
  • Erstausstattung für das Baby
  • Praktische Übungen im Wickeln und Baden
  • Stillen und Ernährung

Wichtige Adressen, Unfallverhütung und vieles mehr…

Der Kurs kostet 30 € pro Person bzw. 50 € pro Paar für 2 x 3 Stunden am Samstag, 13.12.2014, 15-18 Uhr und Sonntag 14.12.2014, 10-13 Uhr. Kursort ist das Familienzentrum Liebfrauen, Frankfurter Str. 5 h, Hennef Warth. Die Anmeldung erfolgt über die Dozentin unter der Rufnummer 02242 9331880 oder per Mail st.lammerich(at)gmx.de.

Caritaskreis Liebfrauen Hennef Warth sammelt für Hennefer Tafel (06.11.2014)

Der Caritaskreis Liebfrauen Hennef Warth wirbt erneut um Unterstützung für die Hennefer Tafel. Getreu dem Motto „Jeder gebe, was er kann“ werden Lebensmittel für bedürftige Mitbürger gesammelt.

Die Sammelkörbe stehen von

Freitag,  14. November bis Mittwoch, 19. November 2014

in der Liebfrauenkirche. Hineingelegt werden können haltbare (bitte auf das Haltbarkeitsdatum achten!) Lebensmittel, wie z.B. H-Milch, Kaffee, Tee, Zucker, Konserven, Nudeln, Mehl etc.  Auch Hygiene-Artikel, wie z.B. Seife, Zahnpasta, Duschgel usw. sind willkommen.

Wer die Arbeit der Tafel mit einer Geldspende unterstützen möchte, kann diese im Pfarrbüro abgeben. Spendenquittungen werden ausgestellt.

Weitere Informationen sind erhältlich unter der Tel.-Nr. 02242-1303, 02242-4129 oder im Pfarrbüro, Tel. 02242-873 929.

Gemeinsam filzen im Familienzentrum Liebfrauen (03.11.2014)

In einem Filzkurs können Interessierte Neues ausprobieren und erlernen am Freitag 21.November 2014, 18:30 bis 21:00 Uhr im Pfarrheim Liebfrauen in Hennef Warth.

In gemütlicher Runde werden den Teilnehmenden Grundkenntnisse im Nassfilzen vermittelt und es werden die ersten Versuche begleitet.

Die Kursleitung hat  Carmen Schömer-Wipperfürth.

Kosten entstehen in Höhe von 25 € pro Person und Treffen (inklusive Material; 50% Rabatt für Personen unter 18 Jahre).

Anmeldung über das Familienzentrum: familienzentrum@liebfrauen-hennef.de, Tel:5170

Seniorennachmittagskaffee beim Caritaskreis Liebfrauen (10.10.2014)

Der Caritaskreis der Pfarrgemeinde Liebfrauen Hennef  Warth lädt herzlich ein zum Seniorennachmittagskaffee

 

am  Mittwoch, 22.10.2014,

von 15.00 bis 17.00 Uhr,

im Pfarrheim, Frankfurter Str. 5 i.

 

Selbstgemachter Kuchen und Getränke warten auf die Teilnehmenden. Der Kostenbeitrag 2.00 Euro. Als besonderen „Leckerbissen“ und zusätzliche Bereicherung erzählt die Märchenerzählerin Maria Zeyen Märchen von der Magie des Mondes.

Familienzentrum Liebfrauen bietet Kurs "Babymassage" an (02.10.2014)

Am Freitag, 31.10..2014 beginnt ein Kurs „Babymassage“, der bis zum 28.11. fünfmal freitags von 10.00 – 11.30 Uhr stattfinden wird. Die Kursleitung hat Stefanie Lammerich, Kinderkrankenschwester. Die Gebühr beträgt 60 € pro Kind. Kursort ist die Malteser Apotheke, Frankfurter Str. 72. Die Anmeldung wird erbeten telefonisch unter 02242 9331880 oder per Email st.lammerich@gmx.de.

Vermittelt werden u.a. diese Inhalte:

  • Ganzkörpermassage für das Baby
  • Massage gegen Blähungen und Kolliken
  • Kommunikation mit dem Baby
  • Wirkung der Massage auf verschiedene Organe

Von Luftballonraketen und Pharaonenwürmern - Großeltern, Eltern und Kinder lernen gemeinsam (01.10.2014)

Der Naturwissenschaft auf die Spur können Großeltern, Eltern und Kinder am Samstag, 25. Oktober 2014, 10.00-13.15 Uhr im Familienzentrum Liebfrauen Hennef Warth kommen. Die Teilnahme kostet 4 € für einen Erwachsenen und ein Kind im Alter von 5-10 Jahren. Die Leitung hat die Biologin Miriam Mews. Anmeldung wird erbeten bis zum 17.10.2014 beim der Familienbildung Rhein-Sieg, Tel.:02241/341838 oder per Mail: fabi-rheinsieg@lebenshilfe-nrw.de.

Mit einfachen und ungefährlichen Experimenten wird die Welt der Naturwissenschaft entdeckt, z.B.:

  • ein Luftballon, der sich selber aufbläst
  • Luftballons, die um die Wette fliegen
  • Karate mit einer Zeitung
  • Würmer, die durchs Feuer gelockt  aus Zucker kriechen 

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Familienbildung Rhein-Sieg statt.

"Friedrich Wilhelm Raiffeisen - christlicher Sozialreformer aus unserer Nachbarschaft" - Vortrag in der Pfarrgemeinde Liebfrauen (24.09.2014)

Im Rahmen des Motto-Jahres „Ökumene“ lädt der Ortsausschuss der Pfarrgemeinde Liebfrauen alle Interessierten sehr herzlich am Mittwoch, den 01.10.2014 um 19.00 Uhr zu einem Vortrag von Frau Monika Heeland ins Pfarrheim, Frankfurter Straße 5 in Hennef-Warth ein. Frau Heeland hat sich in den vergangenen Jahren mit verschiedenen evangelischen und katholischen Persönlichkeiten beschäftigt und wird uns den Lebenslauf des „Friedrich Wilhelm Raiffeisen – christlicher Sozialreformer aus unserer Nachbarschaft“ vorstellen, der bestimmt nicht nur für Banker interessant sein wird.

Pfarrgemeinde Liebfrauen dankt ihren Ehrenamtlichen mit einem Fest (15.09.2014)

„Kirche ist nicht das Gebäude, sondern das sind die Menschen, die in ihr wirken. Das sind die Menschen, die sichtbar machen, dass Gott da ist,“ sagte Pfarrer Christoph Jansen in seiner Predigt während der Heiligen Messe am vergangenen Samstagabend und schlug so gleich die Brücke zu dem anschließenden „Dankeschönfest“  für die Ehrenamtlichen der Pfarrgemeinde.

Wenn die Pfarrgemeinde Liebfrauen ihre Ehrenamtlichen zählt, kommt einiges zusammen:  Über 200 Einladungen konnte die stellvertretende Vorsitzende des Ortsausschusses, Claudia Raddatz, verschicken und viele kamen. Zur Begrüßung fasste Bernhard Frank, ebenfalls stellvertretender Vorsitzender, die zahlreichen Felder der ehrenamtlichen Betätigung noch einmal zusammen und drückte den Dank der Pfarrgemeinde für den vielfältigen Einsatz in allen Arbeitsbereichen der Gemeinde aus. Pfarrer Christoph Jansen betonte die Bedeutung des Gebets all derer, die diese Arbeit durch ihre Fürsprache unterstützen, was für die Engagierten wichtige Kraftquelle ist.

Verwöhnt wurden die so Geehrten durch Getränke und kleine, aber feine Speisen und durch ein vom Ortsausschussvorsitzenden Jörg Schneider moderiertes Zauberprogramm, in dem der Magier Martino und seine Assistentin Hilde alle Anwesenden in höchstes Erstaunen versetzten.

Elternkurs "Kess erziehen" im Familienzentrum Liebfrauen (09.09.2014)

Das Familienzentrum Liebfrauen Hennef Warth bietet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk einen Elternkurs „Kess erziehen“ an.

Beginn ist Mittwoch, 22.10.2014, 20.00-21.30 Uhr. Der Kurs geht über sechs Abende. Die Teilnahme kostet 12 €/Person. Anmeldung wird erbeten bis zum 2.10. im Familienzentrum Liebfrauen unter familienzentrum@liebfrauen-hennef.de oder 02242 5170. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Referentin ist Dr. Anne Stein.

Nach dem Motto „Kooperativ, ermutigend, sozial, situationsorientiert“ möchte der Kurs die Erziehungskompetenzen von Eltern stärken. Dabei geht es um folgende Themen:

  • Das Kind sehen – soziale Grundbedürfnisse achten
  • Verhaltensweisen verstehen – angemessen reagieren
  • Kinder ermutigen – die Folgen des eigenen Handelns zumuten
  • Konflikte entschärfen – Probleme lösen
  • Selbstständigkeit fördern – Kooperation entwickeln

 

Caritaskreis Liebfrauen Hennef Warth sammelt für Hennefer Tafel (02.09.2014)

Der Caritaskreis Liebfrauen Hennef Warth wirbt erneut um Unterstützung für die Hennefer Tafel. Getreu dem Motto „Jeder gebe, was er kann“ werden Lebensmittel für bedürftige Mitbürger gesammelt.

 

Die Sammelkörbe stehen von

 

Freitag, 19. September bis Mittwoch, 24. September 2014

 

in der Liebfrauenkirche. Hineingelegt werden können haltbare (bitte auf das Haltbarkeitsdatum achten!) Lebensmittel, wie z.B. H-Milch, Kaffee, Tee, Zucker, Konserven, Nudeln, Mehl etc.  Auch Hygiene-Artikel, wie z.B. Seife, Zahnpasta, Duschgel usw. sind willkommen.

Wer die Arbeit der Tafel mit einer Geldspende unterstützen möchte, kann diese im Pfarrbüro abgeben. Spendenquittungen werden ausgestellt.

Weitere Informationen sind erhältlich unter der Tel.-Nr. 02242-1303, 02242-4129 oder im Pfarrbüro, Tel. 02242-873 929.

Große und Kleine filzen gemeinsam (19.08.2014)

Am Freitag, 19. September 2014, 15.00-16.30 Uhr, bietet das Familienzentrum Liebfrauen Hennef Warth einen Filzkurs für Erwachsene mit Kindern an. Es werden kleine Bilder aus Schafswolle gelegt und mit Nasstechnik festgefilzt. Der Kurs ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Kursleitung hat Carmen Schömer-Wipperfürth, das Teilnahmeentgelt beträgt 10 € für je einen Erwachsenen mit einem Kind. Das Material ist inklusive.

Anmeldungen sind an das Familienzentrum Liebfrauen zu richten unter familienzentrum(at)liebfrauen-hennef.de oder telefonisch unter 02242 5170.

Ab August neue Eltern-Baby-Kurse - Anmeldung jetzt (18.06.2014)

Am Donnerstag, 28.8.2014 beginnen zwei neue Eltern-Baby-Kurse im Familienzentrum Liebfrauen, Hennef Warth. Veranstaltungsort ist das Pfarrheim, Frankfurter St. 5 i, Hennef. Der erste Kurs, 9.15 – 10.45 Uhr, richtet sich an Eltern mit zwischen November 2013 und Februar 2014 geborenen Kindern, der zweite Kurs, 11.15-12.45 Uhr, an Eltern mit zwischen März und Juni 2014 geborenen Kindern. Beide Kurse haben insgesamt 10 Termine. Das Teilnahmeentgelt beträgt 75 € jeweils für einen Erwachsenen mit einem Kind.

In festen Gruppen von maximal 9 Teilnehmern (plus Babys) bietet der Kurs Eltern intensive Gemeinsamkeit mit ihren Kindern sowie Techniken zur Entspannung und Entlastung im Alltag. Es werden Spielanregungen für alle Sinne angeboten, Lieder und Bewegung gemeinsam erlebt, Erfahrungen und Fachinformationen ausgetauscht zu den wichtigen Themen der frühkindlichen Entwicklung (Stillen, Tragen, Beikost, Übergang zur Fremdbetreuung, Motorik, Körperwahrnehmung und Sinnesentwicklung etc.), aber auch einfach Kontakte und Spaß geboten. Die Kinder sollten zwischen 6 Wochen und 10 Monaten alt sein; die Gruppen werden etwa altersgleich zusammengefasst und können über insgesamt ein Jahr laufen.

Anmeldung unter fabi-rheinsieg@lebenshilfe-nrw.de, Informationen bei Lebenshilfe Bildung Familienbildungsstätte Sankt Augustin, Bonner Str. 68a – 53757 Sankt Augustin, Tel. 02241/ 34 18 38.

Fronleichnamsprozession der Pfarrgemeinde Liebfrauen nach Geisbach (05.06.2014)

Am Donnerstag, 19. Juni 2014, führt die Fronleichnamsprozession die Pfarrgemeinde Liebfrauen Hennef Warth nach Geisbach.

Um 9.00 Uhr versammeln sich die Gläubigen in der Kirche. Die Prozession nimmt diesen Weg:

Wir queren die Frankfurter Straße und gehen über die Hanftalstraße an der Grundschule vorbei. Wir biegen rechts in den Bödinger Hof ein. Wenn wir wieder zur Hanftalstraße kommen, gehen wir ca. 50m links zur Kapelle. Dort findet der erste Segen statt. Wir folgen der Hanftalstraße und biegen links in die Heltenstraße ein bis zur Griendskaule. Dort wird der zweite Segen gespendet. Wir gehen die Griendskaule bergab, dann rechts in die Röckelstraße, bis wir links in Im alten Garten einbiegen. Nach der Querung der Hanftalstraße erreichen wir den Spielplatz, wo die heilige Messe gefeiert wird und anschließend das Pfarrfest stattfindet.

Die Anlieger werden herzlich gebeten, den Prozessionsweg festlich zu schmücken.

Bei dem nachfolgenden Pfarrfest sorgen die Gruppen und Organisationen der Pfarrgemeinde Liebfrauen für ein reichhaltiges Programm für Jung und Alt, ebenso für Essen und Trinken.

Die Schützen führen das beliebte Bürgerkönigsschießen durch. Zur musikalischen Unterhaltung tragen die „Homebodies on Stage“ bei.

Der Erlös des Pfarrfestes ist für die Jugendarbeit der Pfarrgemeinde bestimmt.

Familienzentrum Liebfrauen bietet Kurs "Babymassage" an (29.05.2014)

Am Freitag, 6.6.2014 beginnt ein Kurs „Babymassage“, der bis zum 11.7. fünfmal freitags von 10.00 – 11.30 Uhr stattfinden wird. Die Kursleitung hat Stefanie Lammerich, Kinderkrankenschwester. Die Gebühr beträgt 60 € pro Kind. Kursort ist die Malteser Apotheke, Frankfurter Str. 72. Die Anmeldung wird erbeten telefonisch 02242 9331880 oder per Email st.lammerich(at)gmx.de.

Vermittelt werden u.a. diese Inhalte:
• Ganzkörpermassage für das Baby
• Massage gegen Blähungen und Kolliken
• Kommunikation mit dem Baby
• Wirkung der Massage auf verschiedene Organe

Fit und gesund durch richtige Ernährung - Expertin informiert im Pfarrheim Liebfrauen (21.05.2014)

Der Caritaskreis der Pfarrgemeinde Liebfrauen Hennef Warth lädt ein zu einem Vortrag über gesunde Ernährung. „Fit-gesund-im Gleichgewicht“, unter diesem Titel stellt die Referentin Brigitta Dapper, Diplom Oecotrophologin und Ernährungsberaterin ihre Empfehlungen vor. Der Vortrag findet statt am 5. Juni 2014, 19.00 Uhr im Pfarrheim Liebfrauen, Frankfurter Straße 5 f. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jugendfreizeit 2014 in Kroatien - letzte freie Plätze jetzt sichern! (15.05.2014)

Der Seelsorgebereich Hennef-Ost bietet vom 02.-16. August 2014 für Jugendliche ab 15 Jahren eine Jugendfreizeit in Lisznjan-Sisan (Istrien) an. Als Unterkunft ist ein Selbstversorgerhaus vorgesehen. Es gibt noch freie Plätze, die sich Interessierte bei schneller Anmeldung sichern können.

Für Informationen oder zur Anmeldung bitte an die Pastoralreferentin Sonja Büscher wenden: Tel: 02242-873932, E-Mail: pastoralreferentin@seelsorgebereich-hennef-ost.de oder
www.facebook.com/groups/jugendhennefost/.

Caritaskreis Liebfrauen Hennef Warth sammelt für Hennefer Tafel (13.05.2014)

Der Caritaskreis Liebfrauen Hennef Warth wirbt erneut um Unterstützung für die Hennefer Tafel. Getreu dem Motto „Jeder gebe, was er kann“ werden Lebensmittel für bedürftige Mitbürger gesammelt.

Die Sammelkörbe stehen von

Freitag, 23.Mai bis Dienstag, 27. Mai 2014

in der Liebfrauenkirche. Hineingelegt werden können haltbare (bitte auf das Haltbarkeitsdatum achten!) Lebensmittel, wie z.B. H-Milch, Kaffee, Tee, Zucker, Konserven, Nudeln, Mehl etc. Auch Hygiene-Artikel, wie z.B. Seife, Zahnpasta, Duschgel usw. sind willkommen.

Wer die Arbeit der Tafel mit einer Geldspende unterstützen möchte, kann diese im Pfarrbüro abgeben. Spendenquittungen werden ausgestellt.

Weitere Informationen sind erhältlich unter der Tel.-Nr. 02242-1303, 02242-4129 oder im Pfarrbüro, Tel. 02242-873 929.

Ökumenischer Gottesdienst an Christi Himmelfahrt (06.05.2014)

Evangelische und katholische Christen feiern an Christi Himmelfahrt, dem 29. Mai, um 15.00 Uhr im Hennefer Kurpark einen ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel.

Im Anschluss sind alle Interessierten eingeladen zu einer Wanderung nach Happerschoß mit Picknick dort und Schlusssegen in der Kirche St. Remigius. Neben einem lecker gefüllten Picknickkorb werden also die Mitnahme von Regenschutz und das Tragen von robustem Schuhwerk empfohlen.

Über eine rege Beteiligung freut sich der Ökumenekreis.

Von Luftballonraketen und Pharaonenwürmern - Großeltern, Eltern und Kinder lernen gemeinsam (14.04.2014)

Der Naturwissenschaft auf die Spur können Großeltern, Eltern und Kinder am Samstag, 17. Mai 2014, 14.30-17.45 Uhr im Familienzentrum Liebfrauen Hennef Warth kommen. Die Teilnahme kostet 4 € für einen Erwachsenen und ein Kind im Alter von 5-10 Jahren. Die Leitung hat die Biologin Miriam Mews. Anmeldung wird erbeten bis zum 09.05.2014 beim der Familienbildung Rhein-Sieg, Tel.:02241/341838 oder per Mail: fabi-rheinsieg@lebenshilfe-nrw.de.

Mit einfachen und ungefährlichen Experimenten wird die Welt der Naturwissenschaft entdeckt, z.B.:

• ein Luftballon, der sich selber aufbläst
• Luftballons, die um die Wette fliegen
• Karate mit einer Zeitung
• Würmer, die durchs Feuer gelockt aus Zucker kriechen

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Familienbildung Rhein-Sieg statt.

Einsegnung der neuen Bildungsräume im Familienzentrum Liebfrauen (10.04.2014)

Im Frühjahr 2013 war der Start für eine umfängliche Baumaßnahme am Familienzentrum Liebfrauen Hennef Warth. Es entstanden zwei Anbauten sowie ein Treppenhaus. Im bestehenden Gebäude wurden die Räumlichkeiten auf ca. 750qm auf zwei Etagen angepasst. Es ging darum, genug Raum zu schaffen, den bundesweiten Rechtsanspruch für Kinder ab dem ersten Lebensjahr umzusetzen. Ende 2013 wurden die Räume in Betrieb genommen.18 Kindern unter drei Jahren kann nun ein Platz angeboten werden, für 27 Kinder steht ein Tagesstättenplatz zur Verfügung. Jetzt nahm Pfarrer Christoph Jansen unter reger Anteilnahme von Mitarbeitenden, Eltern und Kindern und in Anwesenheit des stellvertretenden Bürgermeisters Thomas Wallau die Einsegnung vor.

Nach den Plänen von Architekt Christoph Merten aus Heisterschoß ist das Familienzentrum in den zurückliegenden Monaten um drei Schlafräume, drei Wickelräume, einen Bewegungsraum, einem Konferenzraum, einer Küche und einem Kinderrestaurant erweitert worden. Es wurden erhebliche Umbau- und Sanierungsarbeiten notwendig. Die Verknüpfung von Pädagogik und Architektur ist durch die große Offenheit und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Architekten sehr gut gelungen. Mit der Gestaltung des naturnahen Gartens wird im Mai begonnen.

Träger des Familienzentrums Liebfrauen ist der Kirchengemeindeverband Hennef Ost. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme von rd. 1.000.000,-- € sind vom Kirchengemeindeverband mit rd. 390.000,- €, vom Erzbistum Köln mit rd. 380.000,- € und vom Land NRW mit rd. 230.000,-- € finanziert worden.

Die Kita wurde seit ihrer Gründung 1959 schon einmal (1996) von 2 auf 4 Gruppen umgebaut und erweitert. Auch damals galt es, dem gewachsenen Bedarf vor Ort gerecht zu werden.

Besonderer Dank geht an die Mitarbeiter und Eltern des Familienzentrums, die hohe Flexibilität und Engagement während der Bauzeit gezeigt haben, an die Kinder, die in dieser Zeit auf Spielraum verzichten mussten.

Im Herbst findet ein Tag der offenen Tür statt, an dem sich alle Interessierten den gelungenen Umbau- und Erweiterungsanbau anschauen können.

Familienzentrum Liebfrauen bietet Kurs "Babymassage" an (04.04.2014)

Am Freitag, 9.5.2014 beginnt ein Kurs „Babymassage“, der bis zum 6.6. fünfmal freitags von 10.00 – 11.30 Uhr stattfinden wird. Die Kursleitung hat Stefanie Lammerich, Kinderkrankenschwester. Die Gebühr beträgt 60 €. Kursort ist die Malteser Apotheke, Frankfurter Str. 72. Die Anmeldung wird erbeten telefonisch 02242 9331880 oder per Email st.lammerich(at)gmx.de.

Vermittelt werden u.a. diese Inhalte:

  • Ganzkörpermassage für das Baby
  • Massage gegen Blähungen und Kolliken
  • Kommunikation mit dem Baby
  • Wirkung der Massage auf verschiedene Organe

Läuten für die Ökumene (03.04.2014)

Der Ökumenekreis, der sich aus Pastören und Laien der beiden Hennefer Seelsorgebereiche und der evangelischen Christusgemeinde zusammensetzt, hat nach einer Möglichkeit gesucht, um den Christen in unserer Stadt die Notwendigkeit und auch die Selbstverständlichkeit der ökumenischen Gemeinschaft in Erinnerung zu rufen. Deshalb wurde beschlossen, dass in allen katholischen und evangelischen Kirchen Hennefs ab dem 25. April 2014 jeweils freitags um 15 Uhr für wenige Minuten die Totenglocken läuten sollen.

Am 25. April sind alle Interessierten zum Auftakt der Aktion zu einem kurzen Gebet in den Pfarrkirchen eingeladen.

Zum Hintergrund:
In der Vergangenheit wurde der Tag des Menschen durch das Läuten der Kirchenglocken eingeteilt. Man wusste, wann man aufstehen musste, um sein Tagwerk zu beginnen und man wurde unüberhörbar darauf aufmerksam gemacht, wann man zu beten hatte und wann - endlich- der wohlverdiente Feierabend begann. Brauchen wir also in einer Zeit der digitalen Zeitmesser das Glockengeläut überhaupt noch?
Der Klang der Glocken scheint sich dennoch fernab aller Nützlichkeitserwägungen tief in unser ( Unter-) Bewusstsein eingegraben zu haben. Und wenn einmal zu einer „untypischen“ Zeit geläutet wird? Katholiken denken erschreckt, dass der Papst gestorben sein muss oder - nach vielen nervenzermürbenden Wahlgängen - endlich ein neuer gewählt wurde. Wenn in der Vergangenheit am frühen Morgen die Totenglocke läutete, rätselte man, wer wohl im Dorf gestorben sei.

Der Zeitpunkt Freitag 15.00 Uhr ist nicht willkürlich gewählt. Jesus verschied um die neunte Stunde, was in etwa 15 Uhr entspricht. Das Läuten zur Sterbestunde Jesu erinnert die Christen nicht nur an seinen Kreuzestod, sondern auch an alle Verstorbenen der Gemeinden in der vergangenen Woche.
Das Läuten der Glocken in den Kirchen beider christlicher Konfessionen soll unsere Bereitschaft zur Ökumene symbolisieren und uns wachrütteln für die Notwendigkeit, den gemeinsamen Glauben zu leben und uns für ihn einzusetzen.

Einsegnung der neuen Bildungsräume im Familienzentrum Liebfrauen Hennef Warth (17.03.2014)

Am Freitag, den 28.3.14 zwischen 16.00 und 18.00 Uhr werden die neuen Bildungsräume des Familienzentrums Hennef Warth eingesegnet.
Dazu sind Familien, die ehemals, derzeit oder zukünftig ihre Kinder im Familienzentrum haben oder hatten und offizielle Gäste eingeladen.
Gegen 16.15 Uhr wird der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Hennef, Thomas Wallau, erwartet.

"Strampeln für Waisenkinder im Kongo" - Barbara Kossack berichtet über ihre Fahrradtour nach Afrika (13.03.2014)

Barbara Kossack und der Missionskreis der Pfarrgemeinde Liebfrauen Hennef Warth laden herzlich zu einem Bildervortrag ein am Freitag, 21.3.2014, 19.00 Uhr im Pfarrheim Liebfrauen Hennef Warth, Frankfurter Str. 5f. Die Teilnahme ist kostenlos.

Barbara Kossack startete am 24.8.2013 mit ihrem Fahrrad von Hennef mit Ziel Ceuta – Afrika. 3538 km war sie allein quer durch Europa bis nach Afrika unterwegs. Und das alles für einen guten Zweck! Sie unterstützte damit Waisenkinder im Kongo, für die sich der Missionskreis engagiert.

Das besondere Angebot in der Fastenzeit: Frühschichten in Liebfrauen (04.03.2014)

Ab 13.3. finden jeden Donnerstag bis einschließlich 10.4. um 6.30 Uhr morgens Frühschichten in der Pfarrkirche Liebfrauen Hennef Warth statt. Jede Frühschicht steht unter einem anderen Thema und wird von unterschiedlichen Gruppen der Pfarrgemeinde vorbereitet, z.B. „Ein Wohlfühltag für den lieben Gott“ vom Missionskreis am 27.3. oder „Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht“ am 3.4. vom Frauenkreis.

Im Anschluss an die Frühschicht lädt die Pfarrgemeinde zum gemeinsamen Frühstück ein.

Yoga im Familienzentrum Liebfrauen (24.02.2014)

Am 24.3.2014 startet im Familienzentrum Liebfrauen ein Kundalini Yoga Kurs. Er läuft bis zum 2.6.2014 und findet jeweils montags von 19.00-20.30 Uhr statt. Die Kursleitung hat Barbara Beghelli. Kursort ist das Familienzentrum Liebfrauen, Frankfurter Str. 5 h.

Die Teilnehmenden werden gebeten, bequeme Kleidung, eine Yogamatte und eine Decke mitzubringen.

Die Kursgebühr beträgt 70,- €. Anmeldungen/Informationen erfolgen über Barbara Beghelli, Tel. 0151 18369048 (ab 17.00 Uhr) oder per E-Mail bar.beghelli(at)gmail.com.

Jugendfreizeit 2014 in Kroatien - Anmeldung jetzt! (20.02.2014)

Der Seelsorgebereich Hennef-Ost bietet vom 02.-16. August 2014 für Jugendliche ab 15 Jahren eine Jugendfreizeit in Lisznjan-Sisan (Istrien) an. Als Unterkunft ist ein Selbstversorgerhaus vorgesehen.

Für Informationen oder zur Anmeldung bitte an die Pastoralreferentin Sonja Büscher wenden: Tel: 02242-873932, E-Mail: pastoralreferentin@seelsorgebereich-hennef-ost.de oder
www.facebook.com/groups/jugendhennefost/.

Caritaskreis Liebfrauen Hennef Warth sammelt für Hennefer Tafel (10.02.2014)

Der Caritaskreis Liebfrauen Hennef Warth wirbt erneut um Unterstützung für die Hennefer Tafel. Getreu dem Motto „Jeder gebe, was er kann“ werden Lebensmittel für bedürftige Mitbürger gesammelt.

Die Sammelkörbe stehen von

 

Freitag, 21. Februar bis Dienstag, 25. Februar 2014

 

in der Liebfrauenkirche. Hineingelegt werden können haltbare Lebensmittel, wie z.B. H-Milch, Kaffee, Tee, Zucker, Konserven, Nudeln, Mehl etc. Auch Hygiene-Artikel, wie z.B. Seife, Zahnpasta, Duschgel usw. sind willkommen.

Wer die Arbeit der Tafel mit einer Geldspende unterstützen möchte, kann diese im Pfarrbüro abgeben. Spendenquittungen werden ausgestellt.

Weitere Informationen sind erhältlich unter der Tel.-Nr. 02242-1303, 02242-4129 oder im Pfarrbüro, Tel. 02242-873 929.

Erste Hilfe am Kind - Kindernotfalltraining im Familienzentrum Liebfrauen (21.01.2014)

In 4 Unterrichtsstunden lernen Interessierte, Unfälle zu vermeiden, Notfallsituationen richtig einzuschätzen und richtig zu reagieren. Besprochen und an einer Trainingspuppe geübt werden Sofortmaßnahmen. Durch dieses Training können die Teilnehmer die Zeit bis zur Ankunft des Arztes oder Rettungsdienstes sicherer überbrücken.

Termin ist am Samstag, der 15.02.2014, 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Familienzentrum Liebfrauen Hennef Warth, Frankfurter Str. 5. Dozent ist Torsten Kalkbrenner. Die Teilnahme kostet 20 €.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung wird erbeten an info(at)kindernotfall-training.de.

Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde Liebfrauen (12.01.2014)

(mb) Zum Einläuten des neuen Jahres lud am Sonntag, den 12.01.2014 der Ortsausschuss der Pfarrgemeinde Liebfrauen ein. Nach der Heiligen Messe strömten zahlreiche Mitglieder und Freunde der Gemeinde ins Pfarrheim, um auf ein neues, ereignisreiches Jahr anzustoßen und noch einmal die wichtigsten Momente des letzten Jahres Revue passieren zu lassen.
Jörg Schneider, der neue Vorsitzende des Ortsausschusses, begrüßte und gab das Wort direkt an Johannes Soika, Mitglied des Pfarrgemeinderates, weiter. Er richtete eine besonders herzliche Begrüßung an die Neubürger unserer Gemeinde. Weiterhin ging er auf den Abschied von Benedikt XVI., die Wahl unseres neuen Papstes Franziskus und das „Luxusproblem“ ein, dass in den letzten Monaten durch sämtliche Medien von Limburg in die Öffentlichkeit getragen wurde. In einem kurzen Ausblick für 2014 wurde die Ernennung eines neuen Erzbischofs für Köln erwähnt.
Für den Ortsausschuss reflektierte Jörg Schneider das zurückliegende Jahr, das unter dem Jahresmotto „Heilige“ stand. Erfolge konnte der OA außerdem mit dem Pfarrfest und dem Elisabethfest verzeichnen und auf ein gelungenes Dankeschönfest für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter blicken. Erinnert wurde auch an das Jubiläum unseres Pfarrers Christoph Jansen, der im Herbst 2013 sein 10-jähriges in der Gemeinde feierte. Er hielt ebenfalls eine Ansprache, in der er vor allem auf das intakte und schöne Gemeindeleben in Liebfrauen verwies. Aktionen wie das Sternsingen, das in diesem Jahr über 4400 € einbrachte, sowie eine erfolgreiche Caritas-Haussammlung sprechen für sich. Mittlerweile ist unsere Gemeinde die größte im Pfarrverband Hennef-Ost, der, durch den Umzug von Pfarrvikar Alexander Lubomierski nach Uckerath, nun ein gut bestücktes Seelsorgeteam hat.
Nach einem dreiviertel Jahr kann der Kindergarten, der übergangsweise in Containern auf dem Kirchberg behaust war, in das renovierte Gebäude umziehen. Das Familienzentrum hat damit die Möglichkeit auch U-3 Plätze anzubieten.
Nach dem Toast auf ein wirkungsvolles Jahr 2014 gab es die Möglichkeit zum regen Gesprächsaustausch bei Kaffee und Neujahrskränzen.

Demenzkranke verstehen und begleiten - Pfarrgemeinde Liebfrauen Hennef Warth lädt zum Vortrag ein (08.01.2014)

Redet der Mensch mit Demenz nur „wirres Zeug“ oder sendet er Botschaften aus, die von den Angehörigen und Pflegepersonal oft nicht verstanden und daher erst noch „entschlüsselt“ werden müssen? Und welche Rolle spielt dabei die Vergangenheit?

Über Wege der Kommunikation mit dementiell veränderten Menschen informiert ein Vortrag am Donnerstag, den 23. Januar 2014, 19.00 Uhr im Pfarrheim Liebfrauen, Hennef Warth, Frankfurter Str. 5. Referent ist Gerd Schumacher, Dipl. Sozialpädagoge, Dipl. Theologe, Ausbilder, Malteser Hennef.

Die Teilnahme ist gebührenfrei. Veranstalter sind der Caritaskreis Liebfrauen und die Malteser Hennef.