Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

Fußwallfahrt nach Bruchhausen
18.08.2018 - Anmeldung bis 06.08.2018
Reparatur-Café des ökumenischen Umweltkreises
18.08.2018 - von 10-13 Uhr, ev. Gemeindezentrum, Bonner Straße, Hennef.
Plan B? Gottesdienst ohne Priester
01.09.2018 - Ausbildung zur Leitung von Wort-Gottes-Feiern
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
01.09.2018 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Ökumenekreis
13.09.2018 - 18:15 Uhr, ev. Christuskirche
Reparatur-Café des ökumenischen Umweltkreises
15.09.2018 - von 10-13 Uhr, ev. Gemeindezentrum, Bonner Straße, Hennef.
Theologisches Fotografieren
15.09.2018 - Samstag, 15.09.2018 von 14:00 Uhr – ca. 21:00 Uhr, Kirche St. Katharina; Donnerstag, 20.09.2018 von 19:00 - 20:30 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
10.11.2018 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth

Zum Jubiläum der Pfarrnachrichten: neuer Service des Pastoralbüros

(tg) Im Juli feiern die Pfarrnachrichten ein kleines Jubiläum: vor fünf Jahren erschienen erstmals die gemeinsamen Pfarrnachrichten für den Seelsorgebereich Hennef-Ost. Neben dem Pfarrbrief "Kreuz & Quer" und dem Internetauftritt des Seelsorgebereichs sind die Pfarrnachrichten ein wichtiges gemeinsames Medium für alle fünf Pfarrgemeinden.


In erster Linie informieren die Pfarrnachrichtenüber die Gottesdienste und deren Intentionen im Seelsorgebereich an den nächsten Wochenenden. Unter der Rubrik: "Was - Wann - Wo, Aktuelles aus den Pfarreien" finden Sie in kurzer und übersichtlicher Form alle relevanten Termine in den Pfarrgemeinden sowie die Öffnungszeiten der Kontaktbüros. Auch die aktuellen Kontaktdaten der Seelsorger des Pastoralteams können Sie den Pfarrnachrichten entnehmen.


In der Regel erscheinen die Pfarrnachrichten alle zwei Wochen. Neben der gedruckten Version sind die Pfarrnachrichten auch auf der Internetseite des Seelsorgebereichs verfügbar.


Zum 5-jährigen Jubiläum hat sich das Pastoralbüro einen besonderen Service für Sie überlegt: ab Sommer können Sie die Pfarrnachrichten auch per Mail erhalten. Dann stehen Ihnen die neuesten Informationen bereits mittwochs und nicht erst am Wochenende zur Verfügung.


Wenn Sie diesen neuen Service nutzen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:
tanja.gross@seelsorgebereich-hennef-ost.de.


Und nicht zuletzt: jede nicht gedruckte Seite ist Ihr Beitrag zum Umweltschutz!

 

Brot, ein LebenMittel für uns

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

obwohl wir uns mitten im Lesejahr B (Markusevangelium) befinden, hören wir heute und an den kommenden vier Sonntagen jeweils einen Textabschnitt aus dem Johannesevangelium. Ausgangspunkt ist das heutige Evangelium über die Speisung der fünftausend Menschen. Diese Erzählung kommt zwar im Markus- und im Johannesevangelium vor, aber man hat sich für die Version aus dem Johannesevangelium entschieden, weil in diesem Evangelium auch die sogenannte „Brotrede Jesu“ enthalten ist, die das Geschehen der Speisung an den kommenden vier Sonntagen fortführen wird. Im Markusevangelium kommt die Brotrede nicht vor.

 

In seiner „Brotrede“ spricht Jesus aus dem Johannesevangelium immer wieder davon, dass er das Brot des Lebens ist:

 

 

Brot,

ein LebensMittel

für uns.

 

Durch Jesus

verwandelt sich Brot.

 

Es wird ein

Mittel zum Leben –

immer wieder
für uns.

 

Auch heute.

 

 

Möge dieser „Mehrwert“ des Brotes Jesu uns auf unserem Weg immer wieder neu (be)stärken!

 

Herzliche Grüße und Ihnen allen weiterhin erholsame, sonnige und gesegnete Ferientage!

 

Carmen Hegner, Pastoralassistentin